zum Hauptinhalt zum Nebeninhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation zur Servicenavigation zur Suche zur Fußzeile
Servicenavigation
Sitemap   |    Highlandermagic.de   |    International forum   |    RSS 2.0 Feed von MagicPlayer.org    
Herzlich Willkommen!

Latest blog entries

Show the latest of altogether 14629 posts from our international forum:

Useravatar of WitH-FuLL-Force

User: WitH-FuLL-Force
Time: 01.12., 15:28 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 01.12., 15:00 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin

Useravatar of MacGyver

User: MacGyver
Time: 30.11., 17:24 o'clock
Board: Banned List & Rules
Subject: Re: Results Survey 17/11/2018 (Continental Cup)

Useravatar of WitH-FuLL-Force

User: WitH-FuLL-Force
Time: 29.11., 02:45 o'clock
Board: Banned List & Rules
Subject: Re: Results Survey 17/11/2018 (Continental Cup)

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 28.11., 19:03 o'clock
Board: Banned List & Rules
Subject: Re: Results Survey 17/11/2018 (Continental Cup)

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 28.11., 19:02 o'clock
Board: Banned List & Rules
Subject: Results Survey 17/11/2018 (Continental Cup)

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 25.11., 13:59 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 18.11., 19:55 o'clock
Board: Reports
Subject: Continental Cup 1, Halle (93 players)

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 18.11., 19:47 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Metagame Masters 13, Berlin (45 players)

Useravatar of Vazdru

User: Vazdru
Time: 12.11., 19:47 o'clock
Board: Announcements
Subject: Re: Highlander Grand Prix IX, Hanau, January 8th

Useravatar of Lepence

User: Lepence
Time: 08.11., 11:43 o'clock
Board: Announcements
Subject: Re: Highlander Grand Prix IX, Hanau, January 8th

Useravatar of Danny

User: Danny
Time: 07.11., 15:05 o'clock
Board: Deck Lists
Subject: Re: Highlander Games on Youtube

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 03.11., 22:37 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin

Useravatar of Jexzander

User: Jexzander
Time: 31.10., 08:16 o'clock
Board: Off-Topic
Subject: Re: Cockatrice removed "Highlander" game type, 30 emails needed!

Useravatar of ZMalaysian

User: ZMalaysian
Time: 30.10., 10:23 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin


Welcome

Neuester Forumuser:

jpgcal73

Registriert am:
21.10.2013, 13:12 Uhr


RSS 2.0 Feed von MagicPlayer.org

[Valid RSS]


OFFIZIELLER PARTNER IM Verzeichnis
deutschsprachiger
Magic-Seiten
< > www.DE-MAGIC.de


Turnierbericht 30.04.2005 MagicPlayer-HL-Turnier von Kolja Kukuk (6.)

Highlander-Turnier Münster die Zweite, oder „Nur Ferris zieht die Swamps“

Sodele, da habt ihr den Salat, der Kolja hat sich mal wieder an einen Artikel dran gewagt, ich werde auch dieses Mal versuchen, für Kurzweil zu sorgen.

Nun ja, alles begann damit das ich mir vorgenommen hatte auf diesem Turnier mal ein Deck zu spielen das bisher nur von Robert auf Turnieren pilotiert wurde; mein glorreiches Mono-Black-Control. Ok, das mit dem glorreich sei mal so dahingestellt, bisher hatte nur Robert ein paar passable Endresultate mit dem Deck einstreichen können. Dies sollte sich auch bei meinem persönlichen Turnierdebut mit diesem Deck nicht ändern. Erfahrungsgemäß ziehe ich wie ein Weltmeister entweder 2-4 von den 8 off-color Ländern die sich den Deckplatz mit 35 Swamps teilen, oder gar keine Länder aber dafür mehr so tolle Sachen wie Kokusho, Trisk, Laquatus’s Champion und Co., halt die ganzen guten Männer, die aber auch gut für ihre Dienste bezahlt werden wollen. Also dann, trotz der ziemlich schlechten Testerfahrungen die ich mit dem Deck machten musste hat es mir schöne Augen gemacht und ich wurde schwach.

1. Match – Patrick Richter, B/G/r Yard Recursion

So saßen Patrick und ich uns in der ersten Runde gegenüber, dies war das 4te von 4 Turnieren die ich mit Patrick zusammen gespielt habe, bei dem wir gegeneinander gelost wurden. Bisher konnte ich mich mit einer Turnier-Bilanz von 6:0 in Spielen gegen Patrick auch alles andere als beklagen, weshalb Patrick auch schon die Hände auf den Tisch schmiss in der Auffassung wieder eine Niederlage einstreichen zu müssen. Allerdings war er da diesmal bei mir an der falschen Adresse. Vor dem Turnier hatte Patrick nur einen Vicious Hunger in meiner Deckbox gesehen und schaute mich schon skeptisch an: „Du spielst doch kein Mono-Black, das kann doch nichts ...“ STIMMT! Patrick hatte nämlich ein echt solides B/G-Splash R – Recursion Deck am Start, wohl eines der schlechtesten Matchups für mich. Patricks aktivierter Hermit Druid hat mir in Turn 3 auch direkt gezeigt wo der Ziegenbock den Honig hat und schaufelte wie ein Braunkohlebagger die Viecher in den Graveyard, kein Wunder dass dieser unter Überbesiedlung litt und deshalb legte Patrick auch wie der Name schon sagt den Oversold Cemetery neben den Hermit, tja da war Runde eins dann eigentlich auch schon gelaufen, Ravenous Baloth und Witness mit Strip Mine (god I love the Strip Mine^^) haben mir dann auch gleich gezeigt, dass wir uns im zweiten Spiel wiedertreffen sollten. Jedoch sollte dieses Wiedertreffen noch ein bisschen auf sich warten lassen, denn ich lege einen ziemlich guten Start mit vielen Swamps, Cabal Coffers und Anthrazit-Amulett hin, während Patrick anfangs ein paar Landdrops ausgelassen hat und ich dann eine Death Cloud für 3 durchdrücken konnte. Danach sah es eigentlich absolut so aus als hätte ich die Überhand, allerdings schafft Patrick sich mittels Wood Elves und Sakura-Tribe Elder wieder zu stabilisieren und da er diesmal einen Oath of Ghouls auf dem Board hatte dauerte es auch nicht lange bis wieder ein paar dicke Brummer auf dem Tisch lagen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich einen 7/7 großen Nightmare auf dem Tisch, welcher allerdings durch einen immer wiederkehrenden Bird seine flammenden Flügel ausgepustet bekam, aber was wäre Magic ohne Topdecking? Natürlich ziehe ich den Drain Life von oben und sauge Patrick seine letzten 6 Life ab, also steht es 1:1.

Recht zuversichtlich und mit 20 Minuten Restzeit stürze ich mich dann auch ins alles entscheidende dritte Game, allerdings meint Patrick, dass er noch Zeit zum Tauschen bräuchte zwischen Runde 1 und 2 und hat direkt seinen Zealot, Baloth, Spriritmonger, Witness und Co. zur schnellen Mithilfe gebeten. Die fanden dann auch Patricks Idee gar nicht so schlecht, weshalb ich von ihnen auch in den ersten sechs Runden überrannt worden bin.

Ergebnis 1:2

Gesamt: 0-1-0

2. Match – René Honekamp, Captain America (U/W/R Control)

Nach meiner ersten Niederlage gegen Patrick ging es dann auch direkt schnell weiter, so fand ich mich in Match 2 Rene“egal was du spielst, ich counter es doch sowieso“ wieder. Rene spielte einen sehr counterlastigen (aaaarrrgh!) Captain-America Build. Das erste Spiel verlor ich auch recht schnell gegen den almighty Lightning Angel, der einfach zu früh zuviel Schaden durchforcte, obwohl ich eigentlich 3 Möglichkeiten zur Entsorgung auf der Hand hatte und auch alle gespielt habe, wollte der Engel nicht vom Tisch, weil Rene es für das Beste hielt, ihn mit Hinder, Condescend, Dismiss, Mana Leak und Force mal so richtig zu verteidigen. Rene behielt zu meinem Ärgernis leider Recht. Leicht angesäuert durch Rene’s Counterarmada ging ich dann ins zweite Spiel. Ich halte eine Hand mit 4 Swamps, 1 Maze of Ith, 1 Strip Mine und einem Diabolic Edict, meines Erachtens ein Traumstart, da ich trotz 43 produzierenden Ländern im Deck ständig screwed bin. Hmmm, allerdings zog ich in den nächsten Turns so wundervolle Sachen wie Journeyer’s Kite und Thawing Glaciers nach (kotz), Rene bleibt allerdings nach meiner Strip Mine die seine Tundra in den Abgrund riss ohne spektakuläre Spells und lässt auch ein paar Landdrops aus. Durch eine nachgezogene und resolvte Arena komme ich dann auch recht schnell in Kartenvorteil und lege fast jede Runde einen Threat, Phyrexian Plaguelord, Nantuko Shade und Triskelion stören sich dann auch nicht weiter an ein paar herbeigecyclten Soldiers und boxen Rene recht schnell auf 0. Das dritte Spiel verlief ähnlich, diesmal counterte Rene so gut wie gar nicht und konnte auch nicht wirklich Business auf den Tisch bekommen, da er fast nur gegen mich recht unnütze Sachen auslegen konnte (e.g.: Dwarven Miner und Dwarven Blastminer). Somit stand es dann 2:1 für mich.

Ergebnis 2:1

Gesamt: 1-1-0

3. Match – Robert Oelmann, Mono-Red Early-Barbecue.dec

Uff, im dauerhaften Top-Deck Modus hat das Deck dann ja letztlich doch noch gezeigt was es kann. Tja, da stand ich nun mit meinem 1:1 und musste die dritte Runde gegen Robert spielen, der auf diesem Turnier mein Mono-Red Early-Barbecue.dec steuerte. Nach Recursion also ein weiteres eher bescheidenes Match-Up. Ich halte eine Hand mit 4 Ländern, und 3 Random Spells, weiss leider nicht mehr welche es waren. Robert startet auch vollkommen unspektakulär ohne turn 1 oder Turn 2 Drops, im dritten und vierten Zug lässt Robert die wichtigen Land-Drops aus, während ich Gletscher und Cabal Coffers am Start habe, als ich dann eines seiner bis dahin 3 Länder strippe war das Spiel für ihn gelaufen und Nightmare macht kurzen Prozess. 1:0 für mich. Im zweiten Spiel kann Robert früh mit Incinerate, Lava Spike und Lightning Bolt viel Schaden forcen, in Turn 5 legt er Arc Slogger und mein Deck war leider der Ansicht es wäre nicht weiter schlimm Robert enttappen zu lassen und das Removal tief in die Kerker meiner Library zu verbannen. Der Slogger meinte dann allerdings, dass das ne ganz dumme Idee von meinem Deck gewesen ist und schießt mir in Roberts Upkeep die restlichen 10 Lethal Damage auf die Rübe. 1:1. Im dritten Spiel lege ich den absoluten Top-Start hin, Nezumi Graverobber, Nantuko Shade und Hippie lassen sich zum Vorteil meines Life-Totals von Robert in die ewigen Jagdgründe grillen, dadurch habe ich genug Zeit um Extraplanar Lens und Cabal Coffers schön lecker Mana produzieren zu lassen, um Fatties wie Plaguelord und Silent Specter auf den Tisch zu bringen. Ein großes Consume Spirit gab Robert dann schließlich den Rest.

Ergebnis 2:1

Gesamt: 2-1-0

4. Match – Jerit Jansen, R/G Beatz

Ok, in der vierten Runde meinte Jerit, dass es doch völlig überbewertet sei, dass ich langsam wieder Gefallen an meinem Deck gewonnen habe, und zeigt mir mit seinem R/G Beatz Build, dass Mongrel, Elefantenherden, Rancor, Blood Lust, Thunderbolt und Fireblast viel überzeugender als der Glaube an das Herz der Karten ist. Er entwertet Drain Life, Shade & Co mit einem schnellen 0:2 für meine Seite. Somit konnte ich leider nur ein schlechtes 2:2:0 am Ende des Turniers für mich verbuchen, wurde damit 6ter und bekam immerhin noch eine Nevinyrral’s Disk.

Ergebnis 0:2

Gesamt: 2-2-0 (Endstand)

Fazit

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei Patrick für die gute Organisation und die tollen Preise bedanken, da es sicherlich nicht selbstverständlich ist, bei einem 12 Personen Turnier einen Revised Underground Sea, ein foil Future Sight, foil Prophetic Bolt etc. abgreifen zu können. Thumbs up! Alles in allem war es ein echt angenehmer Vormittag, allerdings sollte man nicht versuchen sich wb Ball Lightnings (18 Euro) oder deutsch limitierte Taigen (69 Euro) anzutauschen, weil einige jüngere Spieler der festen Auffassung sind, dass die genannten Preise angemessen sind.

_______________________________________________________
Sonstige Ideen? Kritik? Glückwünsche? Korrekturen?

Dann bitte hier im Forum!

Selber mal mitspielen?

Hier der nächste Turniertermin: http://www.magicplayer.org/index.php?id=naechster_turniertermin

Oder am 28.05. in Münster, dem 18.06. in Dortmund ... s. Startseite :-)

CardSeeker

Kartensuche bei Magiccards.info



HL-Turniere

Links and Friends


Neue Decks

MTG-Pulse Higlander


printerfriendly Druckversion


Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc.
Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc.
Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte Vorbehalten.

Siteviews: [.. 3185428 ..]          © 2004-2010 by connexo websolutions   |   Impressum