zum Hauptinhalt zum Nebeninhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation zur Servicenavigation zur Suche zur Fußzeile
Servicenavigation
Sitemap   |    Highlandermagic.de   |    International forum   |    RSS 2.0 Feed von MagicPlayer.org    
Herzlich Willkommen!

Latest blog entries

Show the latest of altogether 14527 posts from our international forum:

Useravatar of Tabris

User: Tabris
Time: 18.08., 00:29 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 15.08., 22:44 o'clock
Board: Announcements
Subject: Re: Highlander Masters Westfalen II 16.9.18 Bielefeld

Useravatar of pyyhttu

User: pyyhttu
Time: 15.08., 18:06 o'clock
Board: Off-Topic
Subject: Re: Account Deletion

Useravatar of sibert-msmtg

User: sibert-msmtg
Time: 15.08., 15:25 o'clock
Board: Announcements
Subject: Highlander Masters Westfalen II 16.9.18 Bielefeld

Useravatar of WitH-FuLL-Force

User: WitH-FuLL-Force
Time: 15.08., 00:19 o'clock
Board: Off-Topic
Subject: Re: Account Deletion

Useravatar of WitH-FuLL-Force

User: WitH-FuLL-Force
Time: 15.08., 00:17 o'clock
Board: Off-Topic
Subject: Re: Account Deletion

Useravatar of WitH-FuLL-Force

User: WitH-FuLL-Force
Time: 15.08., 00:12 o'clock
Board: Deleted Posts
Subject: Re: Account Deletion

Useravatar of WitH-FuLL-Force

User: WitH-FuLL-Force
Time: 15.08., 00:10 o'clock
Board: Off-Topic
Subject: Re: Account Deletion

Useravatar of Vazdru

User: Vazdru
Time: 13.08., 19:20 o'clock
Board: Deck Lists
Subject: Re: Commander Constructed League - decklists

Useravatar of r4nd0m

User: r4nd0m
Time: 08.08., 13:01 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Masters Westfalen Vol.1, Bielefeld (21 Players)

Useravatar of WitH-FuLL-Force

User: WitH-FuLL-Force
Time: 08.08., 01:08 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Masters Westfalen Vol.1, Bielefeld (21 Players)

Useravatar of sibert-msmtg

User: sibert-msmtg
Time: 07.08., 17:21 o'clock
Board: Reports
Subject: Highlander Masters Westfalen Vol.1, Bielefeld (21 Players)

Useravatar of r4nd0m

User: r4nd0m
Time: 05.08., 13:28 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin

Useravatar of Dr. Opossum

User: Dr. Opossum
Time: 05.08., 12:30 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin

Useravatar of r4nd0m

User: r4nd0m
Time: 04.08., 11:47 o'clock
Board: Reports
Subject: Re: Highlander Tournaments in Berlin


Welcome

Neuester Forumuser:

jpgcal73

Registriert am:
21.10.2013, 13:12 Uhr


RSS 2.0 Feed von MagicPlayer.org

[Valid RSS]


OFFIZIELLER PARTNER IM Verzeichnis
deutschsprachiger
Magic-Seiten
< > www.DE-MAGIC.de


Turnierbericht 22.02.05 MagicPlayer Highlander von Sascha Naumann (Sieger)

Ja nee, is klar. Ich soll also einen Turnierbericht schreiben. Von einem Turnier, bei dem ich mir nie zuvor große Chancen ausgerechnet hatte, da:

1. Ich bin ja doch noch so eine Art Highlander Noob, im September `04 habe ich dieses geniale Format zum ersten Mal kennen gelernt. Dennoch habe ich sofort Blut geleckt und mir mal das weltbekannte Captain America gebastelt. Hierzu später mehr.

2. Das White Weenie (Splash Grün) Deck war noch relativ frisch, offen gesprochen hatte ich bis zum Turnierabend nicht die Möglichkeit es zu testen. Am Abend, noch vor Beginn des Turnieres, hatte ich dann doch noch eine Testmöglichkeit gegen Alexander Rikeit, der mir auch gnadenlos gezeigt hat, wie schlecht das Deck doch eigentlich ist. Oder etwa doch nicht? Na ja, zu dem Zeitpunkt jedenfalls stand es für mich noch in der Schwebe das Deck beim Turnier überhaupt zu spielen.

3. Das Magicplayer Highlander Umfeld in Bochum ist ja bekanntermaßen recht skillfull. *schleim*

Dementsprechend motiviert nahm ich mir also kein Blatt Papier mit in die Spiele, um mir von diesen Notizen zu machen. [Anm. des Ed.: Hat das jemals irgendwer getan? Immer dieselben, elenden Ausreden ;-) ]. Warum auch, ich rechnete mir - wie immer - keine guten Chancen aus.

Und auch ich bin mit meinen 25 Lenzen nicht mehr der Jüngste und habe ein relativ schlechtes Gedächtnis. Aber ich versuche trotzdem später noch, die Highlights meiner Spiele irgendwie zu beschreiben.

Kommen wir mal zur Motivation, warum ich überhaupt dieses Deck gespielt habe. Als Erstes wäre da mal die Abwechslung. Wie weiter oben schon erwähnt hatte ich bis zum Turnierdienstag immer nur Captain America Control gespielt und auch wenn es Spaß macht das Deck an sich zu spielen, wird es auf Dauer langweilig für mich (und ich denke auch mal für die Gegner) immer das gleiche Deck zu spielen. Also musste ein neues Deck her. Im Forum ging irgendwann mal vom Timo aus, dass man doch White Weenie spielen könnte, da das Umfeld von Mono Rot mehr oder weniger dominiert wurde. Ich hab diesen Gedanken mal aufgegriffen und mir also schnell eine (reines) White Weenie Deck gebastelt. Nicht zu verachten war die Hilfe aus dem Forum, wo ich doch die ein oder andere gute Neuerung für das Deck empfangen habe. Nach einigen Testläufen im Piano musste ich feststellen, dass sich das Deck praktisch von alleine spielt und auf Dauer etwas langweilig wird. Den Dienstag vor dem Turnier hab ich noch mit Frank ein wenig über das Konzept diskutiert und hab mich für den Grün Splash entschieden, da Karten wie Brushhopper, Mongrel, Wake und Eladamri’s Call doch super Ergänzungen sind. Hier mal die Deckliste:

Sascha's White Weenie (mit Splash Grün) vom 22.02.2005

1 CC
Bonesplitter
Isamaru, Hound of Konda
Mother of Runes

Phyrexian Furnace
Rancor
Savannah Lions
Swords to Plowshares

Scrabbling Claws
Tithe
Weathered Wayfarer

2 CC
Crusade
Disenchant
Eight-and-a-half-Tails

Eladamri's Call
Empyrial Plate
Kami of ancient Law
Landschenkung
Leonin Skyhunter

Leonin Sun Standard
Longbow Archer
Mask of Memory
Order of Leitbur
Order of the white Shield
Samurai of the pale Curtain
Seal of Cleansing
Silver Knight
Soltari Monk
Soltari Priest
Soltari Stormtrooper

Sterling Grove
True Believer
Victual Sliver
Warrior en-Kor
Whipcorder
White Knight

Wild Mongrel

3 CC
Anurid Brushhopper
Armadillo Cloak

Aura of Silence
Defender of Law
Divine Sacrament
Empyrial Armor

Fleetfood Panther
Glorious Anthem
Knight of Dawn
Mobilization

Mystic Crusader
Paladin en-Vec
Soltari Champion
Soltari Crusader
Story Circle

Sword of Fire and Ice
Thermal Glider

4 CC
Academy Rector
Armageddon
Cataclysm
Ivory Mask
Parallax Wave
Radiant's Dragoons
Worship

5 CC
Mind's Eye
Mirari's Wake
Rout

6 CC
Akroma's Vengeance
Exalted Angel

7 CC
Eternal Dragon

X CC
Decree of Justice

Länder

Brushland
Deserted Temple
Elfhame Palace
Forbidding Watchtower
Grassland
Kjeldoran Outpost
Kor Haven
Krosan Verge
Maze of Ith
Mishra's Factory
Nantuko Monastery
Riftstone Portal
Savannah
Secluded Steppe
Strip Mine
Sungrass Prairie
Windswept Heath
12 Plains
4 Forest

Von der Theorie her dachte ich mir: Schönes Deck, sollen sie doch mit Mono Rot kommen, war ja auch wahrscheinlich, zudem beim letzten Turnier ca. 4 Leute Mono Rot gespielt hatten. Dann die Enttäuschung: Kein einziger Mono Rot Spieler, stattdessen ziemlich viel Kontrolle. Na super.

Also ging ich höchstmotiviert in die erste Partie gegen Andreas Becker mit 5C Control:

1. Spiel:

Wie gesagt, mein Erinnerungsvermögen ist etwas gestört, ich weiß nur noch von einem Mulligan meinerseits, da ich auf der Starthand nur ein Maze of Ith und eine Secluded Steppe hatte. Dazu einige 4 CC Spells. Na toll, super Start, also Mulligan auf 6. Die Starthand war um Einiges besser und ich konnte Andreas irgendwie mit ein paar Soldaten des Outposts und einem vollgepumpten Mongrel in die Knie zwängen. 1:0

2. Spiel

Mein Start war auf jeden Fall besser als im ersten Match, ich konnte recht früh die guten Schwänze (Eight-and-a-half-Tails) legen, und dazu noch ein Sword of Fire and Ice darauf equippen. Andreas nahm sich per FoF Swords to Plowshares und hatte dabei vergessen, dass ich durch den Schwanzmann pro White geben konnte. Dazu lag noch ein Mystic Crusader und die beiden Männer wollten mal so richtig ran. Andreas schafft es dank Call einen Rector ins Spiel zu bekommen, ich beantworte das mit einer durch Sterling Grove gesuchten Parallax Wave. Er legt einen Spiritmonger, der ebenfalls gewaved wird. Als die Wave weg war, war Andreas auf 3 und ich konnte durch den Fuchs beiden Männern pro White geben und durchmarschieren. 2:0

Spiele: 2-0 .:. Gesamt: 1-0-0

Hey, das Deck kann ja doch was, dachte ich plötzlich, und ging motivierter in Runde 2 gegen meinen Angstgegner Alexander Rikeit. Angstgegner, da ich noch kein Match gegen ihn gewinnen konnte und ich beinahe auf jedem Turnier das „Glück“ hatte, gegen ihn spielen zu dürfen.

1. Spiel:

Auf meiner Starthand befinden sich Maze of Ith und eine Plains. Dazu lauter 2 CC Viecher. Okay, gehalten. Wie sich herausgestellt hat, war das ein großer Bock. 4 Runden kein Land gezogen. Alexander hatte die Zeit, sein Konzept zu verfolgen, und mit dem Merfolk Looter alles Nötige in seinen Graveyard zu befördern. In Runde 6 dann doch mal ein Lichtblick, Land! Na ja…Krosan Verge ist halt nicht immer gut. In der Runde darauf ziehe ich noch eine Plains und kann mit dem Spiel beginnen. Hmm, ein bisschen spät, bin auf 6 Life, Alexander hat ein super Board mit Eternal Witness, Scherbe und Counterspell im Yard. Okay. 0:1

2. Spiel:

Viel besserer Start, ich kann bis Runde 4 ein paar Kreaturen legen und Alexander auf 9 Life knattern. Dann spielt er den Spike Weaver und einen Psychatog. Dazu hat er noch eine Wall of Roots im Spiel. Ich spiele Cataclysm. Alexander entscheidet sich für den Tog, er hat wohl das pro Black der Order of the white Shield nicht mehr im Sinne gehabt. So konnte ich also hauen gehen und da ich noch bei 20 Life war musste mich der Tog nicht stören, auch wenn er mit 14 zurückgeschlagen hat. Im nächsten Zug konnte die Order das Spiel für mich entscheiden. 1:1

3. Spiel:

An dieses Spiel habe ich kaum noch Erinnerungen, ich weiß nur noch, dass mich zum Ende eine fliegende Meute aus Gigapede, Baloth, Witness und Factory niedergerungen hat. 1:2

Spiele: 3-2 .:. Gesamt: 1-1-0

Okay, da war er, der große Dämpfer, der meine Befürchtungen zu Beginn des Turniers bestätigte. Aber egal, wir sind ja schließlich alle zum Spaß dabei und ich ging in die dritte Runde gegen Andreas Wilkesmann mit B/G/W Land Destruction / Beatdown (glaube ich ?!?):

1. Spiel:

Ich hatte wohl ziemlich großes Glück, denn Andreas’ Starthand war mit Strip Mine und Wasteland wohl nicht nach seinem Geschmack, zumal es Ewigkeiten gedauert hat, bis er einen zweiten Sumpf für seinen Nantuko Shade ziehen konnte. Zu dem Zeitpunkt war er aber bereits auf ca. 3 Life und ich konnte ihn mit meinen Männern in die Knie zwingen. 1:0

2. Spiel:

Sein Start sah dieses Mal besser aus, aber auch ich konnte mich nicht wirklich beschweren. Story Circle Schwarz gelegt, als Antwort auf seinen Nantuko Shade, der bereits mit Lightning Greaves bestückt war. Dazu kam noch eine Maze auf meiner Seite, die ihm das Leben nicht wirklich erleichterte. Nachdem er durch einen entmorphten Bane of the Living meine gesamte Armee zum Einsturz brachte, dauerte es ein bisschen, bis ich mich wieder aufrappeln konnte. Aber das Disenchant auf seine Extraplanar Lense und der Exalted Angel auf meiner Seite beendeten das Spiel dann rasch. 2:0

Spiele: 5-2 .:. Gesamt: 2-1-0

Gut, dachte ich, da war ein bisschen Glück im Spiel, aber das gehört ja bei Magic dazu.

Nach ewig langem Warten dann also das vierte und letzte Match gegen Frank Topel, der zu dem Zeitpunkt als Einziger 3:0 stand [Anm. d. Ed.: ... und trotzdem am Ende nur vierter wurde :-( *GRUMMEL*]. Keine Überraschung war sein Deck: 5C Control. Es erwartete mich also wieder ein Control Matchup.

1. Spiel:

Meine Starthand war wie beim ersten Spiel des Abends nicht wirklich eine Bombe: Krosan Verge und Secluded Steppe. Okay, wegen den Ländern muss man nicht unbedingt Mulligan, aber dabei waren nur viel zu teure Spells. Nach dem Mulligan ging’s dann in ein eher einseitiges Match. Ich kann zwar einige Männer legen, aber Frank entsorgt einen nach dem anderen, um dann einen Panoptic Mirror zu legen. Der Fact or Fiction aus dem nächsten Zug war ja noch harmlos, aber das darauf folgende Regrowth hat mich dann doch schon zum Schwitzen gebracht. Pro Zug ein Undermine muss man erst Mal verarbeiten können. Ich konnte es nicht und nach genau 20 Minuten stand es dann 0:1 aus meiner Sicht.

2. Spiel:

Okay, das sah nach meinem Geschmack aus: Nach 5 Runden hatte ich einen Thermal Glider + Empyrial Armor + Empyrial Plate draussen [Anm. d. Ed.: Tja, wenn man sich schonmal auf rot als Removal verläßt :-( ]. Er konnte zwar noch einen gemorphten Engel legen, musste dann aber doch einen Rout spielen, da der Glider mit 12/12 doch recht groß geworden ist. Anschließend konnte ich ihn noch mit Cataclysm lahm legen, und mit einem Longbow Archer umstoßen. 1:1

3. Spiel:

Jetzt wurde es spannend. Nach einigem Hin und Her konnte ich dann die gute Mobilization legen und dazu noch ein erzeugtes Token mit dem Bonesplitter equippen. Die Soldaten haben Frank schon heftig zugesetzt, als er einen Tainted Pact spielt, um nach Slice and Dice zu suchen. Dieser lag ziemlich weit unten in Frank’s Library und viele gute Karten gingen dadurch ins Jenseits. Das änderte jedoch nichts an der Mobilization und dem Mind’s Eye, was ich zu diesem Zeitpunkt auch noch legen konnte. Frank brachte in der nächsten Runde einen Palinchron und den guten alten Rector auf den Tisch (das gute Pernicious Deed noch in der Library nach der Tainted Pact Action!), musste sich aber weiter in der Defensive üben, da ich einen Eternal Dragon nachlegte. Das Spiel zog sich noch über 4 oder 5 Runden, bis ich mit dem Drachen die letzten 7 Life entsorgen konnte. Es war definitiv mein spannendstes Match. 2:1

Spiele: 7-3 .:. Gesamt: 3-1-0

Fazit

Ich hatte zu dem Zeitpunkt aber immer noch nicht mit dem Turniersieg gerechnet, da mehrere Leute 3:1 gingen. Umso mehr Freude war in meinem Gesicht, als mir Kolja dann auf einmal gratulierte. Hey, mein erster Turniersieg, und dann auch noch mit einem nicht getesteten Deck! Ich würde aber dennoch sagen, dass das Glück an diesem Dienstag einfach auf meiner Seite stand.

So, dass war das, was noch in Erinnerung blieb von einem sehr schönen Turnier. Kritik und Anregungen zu meinem Deck und zu diesem Bericht nehme ich gerne entgegen. Ich hoffe, dass ich alles noch richtig in Erinnerung behalten habe, was passiert ist, wenn nicht: Das ist halt das Glück desjenigen, der solch einen Bericht verfassen darf, da kann man auch schon mal etwas dazu erfinden.

Wir sehen uns beim nächsten Turnier,

Euer Sascha

CardSeeker

Kartensuche bei Magiccards.info



HL-Turniere

Links and Friends


Neue Decks

MTG-Pulse Higlander


printerfriendly Druckversion


Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc.
Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc.
Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte Vorbehalten.

Siteviews: [.. 3098666 ..]          © 2004-2010 by connexo websolutions   |   Impressum